Finanz/Regeln/Planung Tuppclub

 

Der Jährliche Beitrag von 60€ ist von jedem Mitglied jeweils in 12 Monatsraten bei Treffen zu bezahlen.(1.0)

 

Das Einkommen eines Jahres wird für Veranstaltungen genutzt, die allen Mitgliedern des Tuppclubs zu Gute kommen.

 

Über den Verwendungszweg der Ersparnisse wird mit allen Mitgliedern abgestimmt.(1.1)

 

Der Kassierer übernimmt die volle Verantwortung für das Geld.

 

.

 

Kann ein Mitglied nicht an einer Veranstaltung jeglicher Art, des Tuppclubs teilnehmen, so hat es sich unverzüglich mündlich beim Vorstand abzumelden, um eventuelle Planungen zu erleichtern und nicht durcheinander zu bringen.(1.2)

 

Für eventuelle Geldverluste beim Spielen durch das verlieren der Trinkrunden sollte sich jeder im klaren sein. Die Regel; Der Verlierer einer Trinkrunde muss für alle Mitspieler seines Tisches eine Trinkrunde holen ist unanfechtbar. Ebenso gibt der Spieler des Finaltisches mit den wenigsten Punkten eine Trinkrunde für den Finaltisch.

 

Die erspielten Punkte eines Abends werden für jeden Spieler einzeln aufgeschrieben, um  einen Jahressieger ermitteln zu können.

Der Wanderpokal ist bei jedem Treffen vom Gewinner des Vormonats mit zu bringen und an den Sieger des Abends zu überreichen.

 

Die Spieltermine werden Monatsweise festgelegt. Sie richten sich nach den Verlangen aller Mitglieder.(1.1)

 
 
1.0
Der Monatsbeitrag von 5€ ist festgelegt. Er kann monatlich nicht verschoben werden(alle zwei Monate 10€ zahlen).Auch ist er zu bezahlen, sollte ein Mitspieler einmal nicht an einer Veranstaltung teilnehmen können. Ausnahmen bei öfteren Vorfällen nur auf Absprache mit allen Mitgliedern.
1.1
Alle Mitglieder sind gleich berechtigt. Der Vorstand übernimmt lediglich die Aufgaben aller anfallenden Organisationen und Planungen. Bei Abstimmungen wird seine Stimme genau so gezählt wie jede Andere auch. Ebenso gilt auch für den Vorstand der Punkt (1.0).
1.2
Sollte das Vorstandsmitglied verhindert sein, so ist die Abmeldung bei dem Stellvertreter zu melden.